Happy MOSEL

Liebe Weinfreunde,   an diesem Sonntag den 11.6 findet zum letzten Mal der Erlebnisstag Happy Mosel statt. Da von 11.00 bis 18.00 Uhr die Strassen für den Autoverkehr gesperrt sind, ist unsere Vinothek in Beilstein und unser Weingut in Briedern an diesem Tag geschlossen! Sollten Sie vorher abreisen und möchten noch etwas Wein kaufen, ist das kein Problem. Rufen Sie …

Der Frost hat alle Kalt erwischt

Leider hat der Frost in diesem Jahr die Winzer und Landwirte stark geschädigt. Besonder die schon weit entwickelten Sorten wurden stark geschädigt. So ist in unserem Betrieb die Sorte Muscaris nahezu komplett erfroren. Spätburgunder und Dornfelder wurden zwischen 40 und 70 % geschädigt. Die Schäden sind aber noch nicht genau abzusehen, da nocht nicht alle Knospen ausgetrieben sind.    

Die Angst vor dem Frost

Nachdem der Frühling sich wieder verabschiedet hat, kommt nun die Angst vor den kalten Temperaturen. Da wir einen tollen März und April hatten, sind die Reben bereits ausgetrieben. Nun können bereits Temperaturen unter 0°C  die jungen Triebe zum Absterben bringen.  Das abmähen der Winterbegrünung (Raps und Ölrettich) kann evtl. beitragen, die Temperaturen nicht soweit absinken zu lassen…  

Die ersten 2016er Weine sind gefüllt

Das lange Warten ist vorbei. Nach und nach sind wir nun mit dem Abfüllen der neuen Weine beschäftigt. Freuen Sie sich wieder auf fruchtige und elegante Weine. Ob leichte und prickelnde Weine für die Terrasse oder vollmundige und komplexe Weine als Essensbegleiter, wir haben für jeden Geschmack den passenden Wein.        

Frohes Weihnachtsfest

Wir wüschen Allen ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest, Zeit für die Menschen, viel Zufriedenheit und Glück im kommenden Jahr! Für die vielen schönen Momente, Begegnungen  mit Ihnen und Ihre Glückwünsche, möchten wir uns sehr herzlich bedanken.   Ihre Framilie Görgen    

Unser kleiner Freund freut sich über den Regen

Die meisten Gewitter sind ohne größeren Schaden an uns vorüber gezogen. Die Regenmene war enorm und dürfte den Sommer ausreichen. Durch die Wärme und den Regen haben die Pflanzen jetzt den Turbo eingeschaltet und wachsen sehr schnell. Wir haben so unsere Mühe alle Weinberge zu Heften. Also die Triebe in die Drähte einzuflechten bzw. mit Naturbast an die Pfähle zu …

Lebendiger Weinberg

Zur Zeit werden in den Steillagen schmale Pfade zwischen den Zeilen angelegt um die Bearbeitung zu erleichern. Neben den häufiger vorkommenden Tierarten entdeckt man auch seltenere Arten wie diese kleine Schlingnatter. Bei machen Weinbergen, die quer zum Hang gepflanzt sind, wird mit einer tragbaren Seilwinde, einem „Ziehmax“, ein umgebauter Pflug durch die Zeilen gezogen. Eine mühsame Arbeit.  

Pause mit Ausblick

Auch Pausen gehören zum Arbeitsalltag. Hier mit einer schönen Aussicht von oben. Die Reben werden mit Weiden an die Pfähle gebunden, damit sie guten Halt haben und die grünen Triebe, die im Sommer wachsen nach oben gebunden werden können.   Die 2015er Weine sind nun bis auf die Rotweine alle abgefüllt und entwickeln sich prima. Feine Fruchtaromen, Finesse und viel …